Angebote zu "Yasar" (9 Treffer)

Türkei als Buch von Yasar Aydin
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Türkei:Analyse Politischer Systeme Analyse Politischer Systeme Yasar Aydin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Türkei als eBook Download von Yasar Aydin
€ 14.90
Angebot
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 14.90 / in stock)

Türkei: Yasar Aydin

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Die DITIB zwischen der Türkei und Deutschland a...
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die DITIB zwischen der Türkei und Deutschland:Untersuchungen zur Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion e. V. Aysun Yasar

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Türkei
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Türkei wird in der deutschen Öffentlichkeit meist im Zusammenhang mit Demokratieabbau, Menschenrechtsverletzungen, Autoritarismus, Kurdenkonflikt und ihrer Verbindung zu türkischen Migranten in Deutschland wahrgenommen. In der Tat weisen die jüngeren Entwicklungen in der türkischen Gesellschaft nicht in Richtung liberale Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und EU-Integration. Die politischen Prozesse sind jedoch nur zu verstehen, wenn neben dem Staatsaufbau des Landes auch innergesellschaftliche Entscheidungsprozesse, Konfliktlinien und Machtverhältnisse analysiert werden. Dieses Buch diskutiert die zentralen Akteure, institutionellen Rahmenbedingungen und Funktionsweisen von Staat und Gesellschaft in der Türkei. Dabei wird auch die jüngste Verfassungsänderung per Referendum berücksichtigt, mit der die Türkei in ein Präsidialsystem umgebaut werden soll.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Koranexegese bei Yasar Nuri Öztürk als Buch von...
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Koranexegese bei Yasar Nuri Öztürk:Ein traditionskritischer Entwurf des Islams in der Türkei. Diss. MISK, Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt Kathrin Eith

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Öztürk, Yasar Nuri: Allah Ile Aldatmak (Taschen...
€ 20.60 *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.2009Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Allah Ile AldatmakTitelzusatz: Tuerkiye´yi Kemiren IhanetAutor: Oeztuerk, Yasar NuriVerlag: Yeni Boyut YayinlariSprache: TuerkischSchlagworte: Tuerkei // Geschichte

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Feb 13, 2019
Zum Angebot
Rumi und die islamische Mystik
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Maulana Dschelaleddin Rumi (1207 in Balch/Afghanistan - 1273 in Konya/Türkei) gilt als der größte Mystiker und Dichter der islamischen Welt. In seinem gigantischen Werk spiegelt sich die gesamte islamische Tradition des 13. Jahrhunderts in mannigfachen Brechungen wieder. Rumis Hauptwerk »Mathnawi«, das aus mehr als 26.000 Doppelversen besteht, gehört zur Weltliteratur und wird oft als der »Koran in persischer Sprache« bezeichnet. Rumis Verse haben mehr als irgendein Werk - abgesehen vom Koran - die Literatur der islamischen Völker beeinflußt. Die Lehren und Weisheiten Rumis, die im Kern ein tolerantes kultur-übergreifendes Miteinander propagieren, sind heute ebenso aktuell wie vor sieben Jahrhunderten ... Yasar Nuri Öztürk widmet sich zunächst dem Werdegang Rumis und beleuchtet die geistig-kulturellen Hintergründe seines Schaffens. Er charakterisiert in chronologischer Folge die wichtigsten literarischen Werke Rumis und ordnet sie in sein Gesamtwirken ein. Schließlich widmet sich Öztürk einem der zentralen Themen, die sich durch das Werk Rumis ziehen: dem Menschenbild. Zum Abschluß geht Öztürk der Frage nach, welche Bedeutung das Werk Rumis für unsere Zeit hat. Öztürks Buch ist mehr als eine Monographie des großen Gelehrten, Poeten und Mystikers und Begründers des »Ordens der Tanzenden Derwische«. Es bietet vor allem Einblicke in wesentliche Grundlagen und Aspekte der islamischen Mystik, dem Sufismus, der von Rumis Werk nachhaltig beeinflußt wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Wissen und Fortschritt (Gesichter des Islams 4)...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Unsere Alltagssprache ist voller Wörter arabischen Ursprungs und das ist kein Zufall. Sie stammen aus einer Zeit, als Arabisch die ´´Lingua franca´´ der Wissenschaft und des Handels war. Die rasche Ausbreitung des Islams und vor allem dessen nachhaltige Etablierung in den eroberten Gebieten ist ohne den Erfolg von Wissenschaft und Forschung undenkbar. Europa hat von dem Wissen muslimischer Gelehrter enorm profitiert: in der Mathematik, der Astronomie, Chemie, Medizin und Philosophie. Der Wissensvorsprung muslimischer Gelehrter von einst hat sich im Laufe der Geschichte umgekehrt. Heute besteht zwischen muslimischen und westlichen Ländern eine immer größer werdende Wissenslücke zuungunsten der islamischen Länder. Viele Muslime reagieren darauf mit einer stärkeren Besinnung auf konservativ-religiöse Werte und engen dadurch ihren Blick noch weiter ein. Gleichzeitig gibt es aber auch immer mehr muslimische Denker und Gelehrte, die sich der Offenheit ihrer Altvorderen besinnen und den Herausforderungen der Moderne auf der Grundlage eines reformfähigen Islams stellen. O-Töne: Emilio González Ferrín (spanisch, darüber deutsche Übersetzung), Arabist, Universität Sevilla, Spanien; Antonio Vallejo Triano (spanisch, darüber deutsche Übersetzung), Archäologe; Irfan Aycan (türkisch, darüber deutsche Übersetzung), Referent für Imam-Hatip-Schulen, Ministerium für Bildung, Istanbul, Türkei; Yasar Nuri Öztürk (türkisch, darüber deutsche Übersetzung), Jurist, Religionsphilosoph, Theologe, Publizist; Ahmed Zuweil (englisch, darüber deutsche Übersetzung), Prof, Chemiker, Träger Nobelpreis für Chemie 1999; Regie: Stefan Hilsbecher. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Ismat Amiralai, Bernt Hahn, Achim Hall. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000285/bk_swrm_000285_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Der Horoskop-Killer / Taler und Seefeld Bd.2 (e...
€ 7.99 *
ggf. zzgl. Versand

Aus Prolog, Kapitel 1: Ängstlich suchte Dilan nach Alberts Hand. Ihr Herzschlag hämmerte in der Brust und das Blut rauschte ihr in den Ohren, während sie die Treppe im Hofladen erreichten und auf allen Vieren in den Spitzboden krochen. Dilan zitterte und schmiegte sich an Albert. Was hatten sie nur getan? Wenn man sie erwischte, war alles aus. Ihre Familie würde in Schande leben, sie selbst in den Osten der Türkei in ein abgeschottetes Bergdorf schicken, vielleicht töten, oder mit Glück, mit einem drei- oder viermal so alten Mann verheiraten. Der sie auf immer und ewig einsperre, schlüge und vergewaltigte. Was zählte das Wort einer Siebzehnjährigen bei kurdischen Familiengesetzen? Und Albert? Ismail, Turhan und Mehmet, ihre Brüder, ließen Albert keine Ruhe, würden ihn jagen, verprügeln, vielleicht käme er mit dem Leben davon. Albert knipste die Taschenlampe seines Handys an und ließ den kargen Lichtstrahl über den Spitzboden gleiten. Hier suchte sie so schnell niemand. Die Bahn war frei. Um zwei oder drei in der Nacht, wenn alles schlief, würden sie sich vom Dach schleichen und bei Dilans Oma Johanna, in Jork, unterschlüpfen. Denn auch wenn Johanna nicht Dilans richtige Oma war, so teilten die Frauen dasselbe Schicksal. Dilan öffnete die Reisetasche. Sie zog das Brautkleid aus und schlüpfte in Jeans, weißes T-Shirt und Strickjacke.Ein Wahnsinn, dachte sie. Das ist alles ein Wahnsinn. Ein halbes Jahr hatten sie geplant. Ein halbes Jahr voller Angst etwas zu sagen, zu tun, was sie verriet. Ihre Liebe verriet. Und jetzt kam alles anders, war ihr Plan dahin. Musste alles schnell gehen. Vor zwei Jahren lernte sie Albert in der Jorker Bücherei kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Eine Liebe ohne Hoffnung, Zukunft, für sie, die kurdische Dilan Yasar und Albert Dammann, den deutschen Hofsohn. Ich gehe zu unseren Vätern, hatte er gesagt. Ich werde sie von unserer Liebe überzeugen. Dilan hatte nur traurig den Kopf geschüttelt. Doch jetzt war es soweit. Es dauerte nicht mehr lange und sie waren frei. Vogelfrei. 1. Teil, Kapitel 1: Montag, 22. Dezember 2008 Petra Taler schob eine kastanienbraune Strähne aus der Stirn. ´Wer bringt denn einen Menschen mit Pfeil und Bogen um?´ In ihrer vierjährigen Laufbahn als Kommissarin hatte sie nie von einer solch außergewöhnlichen Tat gehört. ´Das ist tiefstes Mittelalter´, murmelte sie. ´Und, fällt dem Herrn Kollegen auch etwas zu unserem Fall ein?´ Hauptkommissar Christoph Eichberger nickte stumm auf eine skizzierte Handzeichnung in einem Stapel Polizeifotos. ´Was? Was willst du mir sagen? Spuck es aus.´ Die beharrliche Ruhe, die ihr Kollege an den Tag legte, machte sie unruhig. Möglich, dass es an der Presse lag, die die Münchner Polizei seit Monaten als unfähig darstellte. Oder auch daran, dass sie in den Mordfällen keinen Deut vorankamen, obwohl sie bis spät in die Nacht und jedes Wochenende arbeiteten. Die ausbleibenden Erfolge und der Schlafmangel machten sich bemerkbar und versprühten eine demoralisierende Wirkung auf das gesamte Team. ´Der kurze Bogen, den der Pfeil nach dem Lösen der Sehne nahm, um sein Ziel zu erreichen, beweist, dass aus höchstens zwei bis vier Metern Entfernung geschossen wurde´, sagte Eichberger. ´Ist nichts Neues. Steht im Bericht der KTU-ler.´ Mit den Fingernägeln trommelte Petra auf der Schreibtischplatte. ´Weißt du.´ Eichberger faltete die Hände hinter dem Kopf und lehnte sich ins Polster. ´Vielleicht irre ich mich, aber ich glaube, es bleibt dir nichts anderes übrig, als in die Fußstapfen des Opfers zu treten und an der Isar rückwärts zu joggen.´ ´Ich? Warum denn ich? Meinst du ??´ Ihr kritischer Blick streifte ihre Hüftregion. ´Quatsch, alles topp´, sagte Eichberger und manövrierte seine Beine unter den Schreibtisch. ´Du weißt, wie ich das meine. Ich denke, wir denken nicht wie der Täter. Wie tickt der Kerl? Warum jeden Monat ein Mord? Wo ist der Baustein, der uns fehlt?´

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot