Angebote zu "Juden" (11 Treffer)

Haymatloz: Exil in der Türkei
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten. Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Juden und Antifaschisten, flüchteten in das unbekannte Exilland Türkei. Staatsgründer Atatürk hatte die Deutschen eingeladen, an seiner ambitionierten Universitätsreform mitzuwirken. Die Filmemacherin Eren Önsöz begleitet die letzten Nachkommen dieser Professoren an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Haymatloz - Exil in der Türkei
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten. Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Juden und Antifaschisten, flüchteten in das unbekannte Exilland Türkei. Staatsgründer Atatürk hatte die Deutschen eingeladen, an seiner ambitionierten Universitätsreform mitzuwirken. Die Filmemacherin Eren Önsöz begleitet die letzten Nachkommen dieser Professoren an Schauplätze in der Schweiz, Deutschland und in der Türkei. Mithilfe von fünf Protagonisten, die in der Türkei geboren und aufgewachsen sind, untersucht sie dieses vergessene Kapitel deutsch-türkischer Geschichte, dessen Bedeutung bis in unsere Gegenwart reicht. An der Europäisierung der Türkei waren die renommierten Deutschen wesentlich beteiligt. Doch was ist von dem Kultur- und Wissenstransfer unter Premier Erdogan übrig geblieben? Wo doch heute in der Türkei die Atatürkschen Reformen rückgängig gemacht und laizistische Strukturen aufgelöst werden. Gilt das auch für die Bemühungen der Exilant? Inmitten der weltweiten Flüchtlingskrise wirft der Dokumentarfilm hochaktuelle Fragen auf und beleuchtet das Schicksal der akademischen Elite Deutschlands im türkischen Exil: Verfolgt, hofiert und haymatloz.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Haymatloz - Exil in der Türkei
17,99 €
Reduziert
16,19 € *
ggf. zzgl. Versand

DVDDirekt nach der Machtergreifung durch die Nazis verloren rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten. Was die Wenigsten wissen: zahlreiche Intellektuelle, Juden und Antifaschisten, flüchteten in das unbekannte

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Ein Leben für Jerusalem
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Sohn einer in der österreichisch-ungarischen Donaumonarchie ansässigen jüdischen Familie wurde Teddy Kollek 1911 in Wien geboren. Nach dem Ersten Weltkrieg schloß er sich einer jüdischen Jugendorganisation an. Unter Einfluß des Zionismus sah es Kollek bald als sein Lebensziel an, in Palästina zu siedeln. 1934 erhielt er das Einreisevisum in das damals noch britische Mandatsgebiet und arbeitete in einem Kibbuz. In der Nazizeit und im Krieg half er von England und der Türkei aus gefährdeten Juden bei der Flucht. Er lernte viele einflußreiche Zionisten kennen, die maßgeblich am Aufbau des Staates Israel beteiligt waren. 1947 war er in geheimer Mission in Amerika. 1948 wurde er zunächst Leiter der Amerikaabteilung des Außenministeriums und ging dann für einige Zeit an die israelische Botschaft in Washington. Später war er Chef im Büro des Ministerpräsidenten Ben Gurion. 1965 wurde Teddy Kollek zum Bürgermeister von Jerusalem gewählt. In drei Nachworten arbeitet Teddy Kollek die für Jerusalem bedeutsamen Ereignisse auf und entwickelt seine Vorstellungen für die Zukunft dieser Stadt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Emin Pascha
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Abenteuer des als Emin Pascha berühmt gewordenen Isaak Eduard Schnitzer (1840-1892) haben seit dem Kaiserreich Generationen von Lesern seiner Reiseberichte fasziniert. Der gebürtige Schlesier, der als Arzt, Forschungsreisender und Gouverneur auf dem Balkan, in der Türkei und schließlich im türkisch-ägyptischen Sudan aktiv war, wurde zum Mythos. Als Jude geboren, evangelisch getauft und zuletzt zum Islam konvertiert Emin Paschas Biographie ist nicht nur höchst facettenreich, sondern eröffnet neue Perspektiven auf das Zeitalter des Kolonialismus. Dieses Buch ist die erste wissenschaftlich fundierte Lebensbeschreibung dieses Grenzgängers. Christian Kirchen hat dafür nicht nur in Archiven geforscht und Dokumente zutage gefördert, sondern auch die exotischen Schauplätze des Lebens von Emin Pascha aufgesucht und vor Ort Spuren gesucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Mit Feuer und Schwert
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tod im Namen der Religion Hassparolen an Klostermauern, Brandanschläge auf Kirchen, Menschenhatz auf offener Straße: Die Christen im Nahen Osten erleben eine blutige Zeit. Fanatische Islamisten, aber auch extremistische Juden haben ihnen den Kampf angesagt. Ausgerechnet in der Region ihres Ursprungs ist eine zweitausendjährige Kultur vom Untergang bedroht. Drei Monate lang recherchierte Hans-Joachim Löwer an den Fronten des derzeit größten Konfliktherds der Welt, von der Türkei über Syrien bis nach Ägypten. Er traf einen gefolterten Priester, traumatisierte Flüchtlinge und Mönche, aber auch Christen, die mit Waffen um ihr Überleben kämpfen. Doch es gibt nicht nur Hass: Der Autor entdeckte auch erstaunliche Projekte interreligiöser Zusammenarbeit, die aller Gewalt trotzen und Hoffnung für eine friedlichere Zukunft geben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Das Leben der Sephardim im Osmanischen Reich un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 15.11.2009 veröffentlichte die türkisch-jüdische Zeitung Salom in ihrer Onlineausgabe einen Artikel, welcher den Anschlag auf eine jüdische Synagoge in Istanbul, das im Jahre 2003 verübt wurde, in die Gedächtnisse zurückrief. In diesem Artikel werden zwar die Geschehnisse wieder aufgerollt und den Opfern gedacht, doch wird nichts von den Motiven der türkischen Täter erwähnt und die Meinungen der jüdischen Familien außer Acht gelassen. Nur der Rabbi, welcher sich zu einigen Wörtern entschließt wird zitiert: ´´ An jenem Tag war die Bombe für uns bestimmt, für unsere Gemeinde...Es gibt keine Ausrede dafür hier heute nicht zu erscheinen...´´ . Nicht immer waren die Beziehungen zwischen den jüdischen und den muslimischen Türken angeschlagen. Hier spielt meines Erachtens die gemeinsame Geschichte beider Kulturen eine Rolle. Um es genauer anzusprechen, die Geschichte des Vorgängerstaates der Türkei, das Osmanische Reich, und die der Juden. Diese Arbeit befasst sich mit dem Leben der Juden im Osmanischen Reich, speziell mit dem der eingewanderten sephardischen Juden. Als Startpunkt wird hier das Jahr 1492 genommen, da hier die Progrome in Spanien stattfanden. Als darauffolgend die osmanische Führung nach der Vertreibung dieser Gruppe aus Spanien seine Pforten geöffnet und diese willkommen geheißen hatte, stellt sich hier die Frage, ob mit dieser Aufnahme auch die Aufnahme in eine Gesellschaft stattfand, in der die Juden eine gleichberechtigte Stellung einnahmen. Zur Beantwortung dieser Frage gibt es glücklicherweise eine große Fülle von Monographien und Schriften, die sich mit diesem Thema befassen. Hier wäre das Werk ´´Die Geschichte der sephardischen Juden´´ von Esther Benbassa und Aron Rodrigue zu erwähnen, welches sehr übersichtlich Strukturiert und informationsreich ist. Als weitere empfehlenswerte Bücher wären da Yusuf Besalels ´´Osmanli ve Türk Yahudileri´´ aus der türkischen Geschichtswissenschaft, sowie Elli Kohens ´´History of the Turkish Jews and Sephardim´´. Damit man einen Blick für die Organisation und das Rechtsleben der Juden im osmanischen Reich bekommt, ist man mit Sneschka Panovas ´´die Juden zwischen Toleranz und Völkerrecht im Osmanischen Reich´´ gut beholfen. Das Thema wird chronologisch bearbeitet, da man in dieser Weise einen besseren Blick für die Gründe der Einwanderung und die spätere Organisation im Reich bekommt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Leo Adler, der Herausgeber von Wasmuths Lexikon der Baukunst, der Theaterarchitekt Oskar Kaufmann oder der Erfinder der ´flurlosen Wohnungen´ Alexander Klein: Ihre Bauten prägen bis heute deutsche Städte und besonders Berlin. Die meisten dieser Architekten waren Mitglieder des Deutschen Werkbundes, des Bundes Deutscher Architekten, des Architekten- und Ingenieurvereins und der Akademie der Künste in Berlin. Im November 1933 wurden dann so genannte ´Juden, jüdische Mischlinge und mit Juden Verheiratete´ aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen. Dieses Gesetz betraf auch etwa 500 Architekten, denen damit ein Berufsverbot auferlegt wurde. Um sich zu retten, waren sie gezwungen, das Land zu verlassen. Ihre Spuren führen nach Palästina und England, nach Amerika, Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, China, Dänemark, Kuba, Neuseeland, Portugal, Schweden, Südafrika sowie in die Schweiz und die Türkei. Mindestens achtzig deutsche jüdische Architekten wurden deportiert und in Konzentrationslagern ermordet. Über zwei Jahrzehnte hat Myra Warhaftig in zahlreichen Archiven in Deutschland, Israel, den USA und England geforscht. Nach langen Umwegen ist es ihr außerdem gelungen, verstreut in allen Erdteilen lebende Angehörige der verstorbenen Architekten ausfindig zu machen und dabei authentisches Material zusammenzustellen. Diese historischen Dokumente, Lebensbeschreibungen, Briefe und Fotos werden hier zum ersten Mal publiziert. Viele jüdische Architekten lebten und wirkten bis 1933 in Deutschland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten konnten die meisten das Land verlassen. Die anderen kamen in Konzentrationslagern um. Das Buch dokumentiert, alphabetisch geordnet, Leben und Werk von fast 500 betroffenen Architekten

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Kudüs´ün Gizemli Tarihi
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Üc semavi din icin Kudüs neden kutsal Hz. Muhammed Kudüste hangi mekandan semaya yükseldi Kudüs Hz. Isa ile ilgili hangi sirlari barindiriyor Mesihin nereden göge yükseldigine ve nereye gelecegine inaniyorlar Yahudiler, Süleyman Mabedini neden yeniden insa etmek istiyor Zeytindagina gömülmek icin neden servet harciyorlar Aglama Duvarinda neden gözyasi döküyorlar Hacli Seferlerini Kudüse yönelten Papa hangi gizli örgüte mensuptu Tapinak Sövalyeleri, Mescid-i Aksada neler yapti Yahudi Devletinin kurulmasi icin 5 milyon altin teklif edilen Sultan II. Abdülhamid buna nasil cevap verdi Osmanli Kudüsü nasil kaybetti Israil Devleti hangi gizli planlarla kuruldu Yavuzdan Kanuniye, Hürrem Sultandan Abdülhamid Hana Osmanli, Kudüste hangi izleri birakti Kudüste mahser günü neler yasanacak Kehanetler Kudüsün gelecegi ile ilgili neye isaret ediyor Pelin Cift - eine bekannte TV-Moderatorin der Türkei. Ihr neuestes Werk mit dem Titel Kudüsün Gizemli Tarihi Jerusalems rätselhafte Geschichte erschien im Juni 2016. Warum sind drei abrahamitischen Religionen für Jerusalem so heilig In welchen Gebiet stieg Prophet Mohammed in Jerusalem empor Welche Geheimnisse beherbergt Jerusalem über Jesu Christi Warum glauben sie an Jesus Christus Himmelfahrt und seiner Auferstehung Warum wollen die Juden den Tempel Salomons wieder aufbauen Warum geben Juden ein Vermögen aus um am Ölberg begraben zu werden Warum weinen sie an der Klagemauer

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot