Angebote zu "Fenster" (5 Treffer)

Buch - Raum ohne Fenster
20,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Nather Henafe Alali erzählt von einem Paar, das sich liebt. Als er schwer verwundet wird und verschwindet, begibt sie sich auf den gefährlichen Weg nach Europa. In der Fremde trifft sie auf seinen engsten Freund. Ihre Geschichte scheint eine Wende zu nehmen, denn nichts ist unwahrscheinlich in den Wirren dieses Jahrhunderts.Alalis hochemotionaler Debütroman handelt von Verlust und Erschöpfung, davon, wie der Krieg einem die Heimat nimmt - aber nicht die Hoffnung, nicht den Lebensmut, nicht die Widerstandskraft. Es ist ein ergreifendes und energisches Buch über Einsamkeit und Exil. Die Behauptung ´´Wir schaffen das´´ hat für Alalis Helden nämlich eine existentielle Bedeutung.Die widersprüchliche Stimmungslage der Geflohenen, die zwischen der Erleichterung, dem Tod entronnen zu sein, und Orientierungslosigkeit [...] schwankt, beschreibt [...] Alali auf berührende, aber nie sentimentale Weise. Jochen Rack Bayerischer Rundfunk, Diwan 20190210Henafe Alali, NatherNather Henafe Alali, geboren 1989 in Deir Azzor, Syrien. 2012 wurde er vom Assad-Regime inhaftiert, seine Familie kaufte ihn aus dem Gefängnis frei und er musste sein Studium der Zahnmedizin abbrechen. Er arbeitete für syrische Hilfsorganisationen und internationale NGOs zwischen Syrien und der Türkei. Er war als Feldreporter tätig sowie als Essayist für syrische Online-Medien. Er schrieb für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte in Syrien. 2016 bis 2017 war er Kolumnist für das Wochenmagazin »Der Spiegel«. 2018 gab er eine Ausgabe der »Neuen Rundschau« (S. Fischer Verlag) heraus, in der er syrische und deutsche Stimmen zu der Frage »Die syrische Revolution - eine Revolution der Medien?« versammelte. Er lebt seit vier Jahren in Deutschland. Jetzt hat er einen Roman geschrieben, der von Verlust und Erschöpfung handelt, davon, wie der Autoritarismus und der Krieg einem die Heimat nehmen.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
«Man treibt sie in die Wüste»
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch am Hochzeitstag reisen im April 1915 der Bauingenieur Fritz Sigrist und die Krankenschwester Clara Hilty aus dem Schweizerischen Werdenberg in die südöstliche Türkei, wo Fritz seit 1910 beim Bau der Bagdadbahn arbeitet. Kurz nach ihrer Ankunft beginnen die armenischen Deportationen, Tausende und Abertausende von Armeniern ziehen unter ihrem Fenster vorbei, während sie oben in ihrem abgelegenen Häuschen ihren Alltag leben. Bei einem Besuch in Aleppo ist ihnen klar geworden, dass es sich um gezielte Todesmärsche handelt. Trotz Widerstand der Sigrist-Hiltys und anderer Ingenieure müssen sich bald auch die armenischen Facharbeiter an der Bagdadbahn diesen Todesmärschen anschließen. Nur vereinzelt gelingt Rettung, so verhelfen sie ihrem armenischen Magaziner Haig Aramian zu einer abenteuerlichen Flucht. Clara, die Tagebuch führt, dokumentiert die Gräuel in ihren Alltagsnotizen und schreibt einen Augenzeugenbericht, auch Fritz Sigrist verfasst Schriften dazu. Dora Sakayan hat die kurrentschriftlichen Dokumente transkribiert, akribisch aufgearbeitet und ins historische Geschehen der Zeit eingebettet. Mit Hilfe eines autobiografischen Buches von Haig Aramian erzählt sie zudem, wie das Ehepaar ihm das Leben gerettet hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Tausendundeine Nacht
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der grausame König Schahriyar heiratet jeden Tag neu und lässt jeden Morgen die Frischvermählte töten, bis er an die kluge Schahrasad gerät ... Die Rahmengeschichte von Tausendundeine Nacht, das Spannungselixier des weltberühmten Werkes, ist in diesem Buch erstmals vollständig nach den ältesten arabischen Originalen in einem Band zu entdecken. Selbstbewusste Frauen, die ihre Männer düpieren, exotische Genüsse im Palastgarten, heimliche Blicke durchs Fenster und die Suche der Männer nach dem Wesen der Frau: Die Rahmengeschichte von Tausendundeine Nacht gibt für das ganze Werk den Ton vor und baut eine unwiderstehliche Spannung auf, die in den folgenden Nächten in den unterschiedlichsten Registern aufrechterhalten wird. Lange war das Ende der Geschichte von Schahrasad verschollen. Claudia Ott hat es in einer alten Bibliothek in der Türkei entdeckt und aus dem Arabischen übersetzt, so dass das berühmte Entrée in das Labyrinth der tausendundein Nächte erstmals zusammen mit seinem glücklichen Ausgang gelesen werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Buch - Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben
16,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine verrückte Piraten-Crew, ein mächtiger Zauberer und ein dunkles GeheimnisAls eines Nachts ein Schiff in der Platane vor Theos Fenster landet und ein waschechter Pirat klammheimlich in sein Zimmer einsteigt, glaubt Theo zuerst an einen schlechten Traum. Doch dann entführt ihn die verrückte Crew des großen Dreimasters auf eine abenteuerliche Reise über die Sieben Weltmeere. Dabei muss Theo immer wieder über sich selbst hinauswachsen - um den Gefahren der Ozeane zu trotzen, aber auch, weil ihn diese Reise seinem verschwundenen Vater ein Stück näher bringt ...´´Mit einer verrückten Piratenbande besteht [Theo] Abenteuer und lernt dabei viel über Mut und Vertrauen´´ (Ansgar, 9 Jahre)´´ BuchMarktKrause, UteUte Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Anbieter: myToys.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Candide. Journal for Architectural Knowledge
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Candide. Journal for Architectural Knowledge´´ ist ein internationales, wissenschaftliches Forum für Architekten, Planer, Ingenieure, Sozialwissenschaftler, Ethnologen und Geographen. ´´Candide´´ veröffentlicht zweimal jährlich Forschungsergebnisse aus dem umfangreichen Feld der Architektur und des Bauens in englischer und deutscher Sprache. Damit antwortet ´´Candide´´ auf die wachsende Nachfrage nach einem Medium, das in der Lage ist, die spezifische Wissenskultur der Architektur zu pflegen und zu befördern. Jede Ausgabe von ´´Candide´´ gliedert sich in die fünf Rubriken Essay, Projekt, Analyse, Begegnung und Fiktion. Diese sollen dazu anregen, sich der Architektur auf beobachtende, analytische, kritische oder narrative Weise zu nähern. In Candide Nr. 3 finden Sie folgende Beiträge: Essay / Andrew J. Witt, Eine Maschinen-Epistemologie in der Architektur Witt plädiert für den engeren Zusammenhang von Entwurfs-Wissen und Maschinen-Wissen mit einem Rückblick auf mechanische Zeichenmaschinen des 19. Jahrhunderts. Projekt / Ela Kaçel, Relationales Wissen und Ideologie. Hiltonculuk als Praxis in der Türkei nach 1945Kaçel untersucht die Rolle des Intellektuellen in der Architektur, mit Bezug auf Gramsci und Mannheim. Analyse / Oliver Schetter, Wissenslandschaften, Unsicherheitsschwellen oder: ´´Wie kommt das Fenster in die Wand?´´ Schetter untersucht die jüngsten Entwicklungen in der vernakulären Architektur Mosambiks. Begegnung / Amy Kulper, Räumliche Spezies - Georges Perec und die Rolle des Narrativen in der Konstruktion von räumlichem Wissen Kulper hinterfragt die Rolle von Taxonomien und Listen in Perecs räumlich Imaginärem. Fiktion / Jimenez Lai, Typen verführerischer Robustheit Lai benutzt Fiktion als grafische Kritik, um die missliche Lage unangemessener, vom Archiv der Intuition abgekommener Leidenschaften darzustellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot