Angebote zu "Erdogan" (326 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Hoffnung stirbt am Bosporus
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Politik der Türkei unter Erdogan und der AKP: Nach dem Putsch im Juli 2016 ließ Recep Tayyip Erdogan in der Türkei Tausende Menschen verhaften, regimekritische Medien wurden mundtot gemacht, und die Meinungsfreiheit wurde suspendiert. "Warum haben Menschenrechte, Demokratie und Meinungsfreiheit in der Türkei keine Chance?", fragt Yavuz Baydar, ein im Exil lebender türkischer Journalist in seinem politischen Sachbuch.Um die Jahrtausendwende hatte die Hoffnung gekeimt, die Türkei sei auf dem Weg nach Europa. Das Land war nicht nur wirtschaftlich erstarkt, auch ein westlicher Lebensstil fand immer mehr Anhänger. Doch der Aufstieg des Recep Tayyip Erdogan vom Oberbürgermeister Istanbuls zum AKP-Vorsitzenden und Präsidenten machte dies zunichte und führte in die Diktatur.Yavuz Baydar, einer der führenden Journalisten der Türkei, beschreibt die Entwicklungen in der Türkei zwischen den Militär-Putschen von 1980 und 2016. So wird verständlich, warum Nationalismus und die autokratische Herrschaft à la Erdogan und seiner AKP eine größere Anziehungskraft haben als Demokratie, Menschenrechte und Meinungsfreiheit.Yavuz Baydar ist ein profilierter Kritiker der Politik von Recep Tayyip Erdogan und der AKP. Geboren 1956 in Istanbul, ging nach dem Putsch 1980 ins Exil. 1994 kehrte er in die Türkei zurück und war dort als Journalist tätig. 2016 emigrierte er 30 Stunden nach dem Putsch erneut, um seiner Verhaftung zu entgehen."Die Türkei steuert auf ein Gestapo-Regime zu."Can Dündar, ehem. Chefredakteur von Cumhuriyet

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Hoffnung stirbt am Bosporus
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Politik der Türkei unter Erdogan und der AKP: Nach dem Putsch im Juli 2016 ließ Recep Tayyip Erdogan in der Türkei Tausende Menschen verhaften, regimekritische Medien wurden mundtot gemacht, und die Meinungsfreiheit wurde suspendiert. "Warum haben Menschenrechte, Demokratie und Meinungsfreiheit in der Türkei keine Chance?", fragt Yavuz Baydar, ein im Exil lebender türkischer Journalist in seinem politischen Sachbuch.Um die Jahrtausendwende hatte die Hoffnung gekeimt, die Türkei sei auf dem Weg nach Europa. Das Land war nicht nur wirtschaftlich erstarkt, auch ein westlicher Lebensstil fand immer mehr Anhänger. Doch der Aufstieg des Recep Tayyip Erdogan vom Oberbürgermeister Istanbuls zum AKP-Vorsitzenden und Präsidenten machte dies zunichte und führte in die Diktatur.Yavuz Baydar, einer der führenden Journalisten der Türkei, beschreibt die Entwicklungen in der Türkei zwischen den Militär-Putschen von 1980 und 2016. So wird verständlich, warum Nationalismus und die autokratische Herrschaft à la Erdogan und seiner AKP eine größere Anziehungskraft haben als Demokratie, Menschenrechte und Meinungsfreiheit.Yavuz Baydar ist ein profilierter Kritiker der Politik von Recep Tayyip Erdogan und der AKP. Geboren 1956 in Istanbul, ging nach dem Putsch 1980 ins Exil. 1994 kehrte er in die Türkei zurück und war dort als Journalist tätig. 2016 emigrierte er 30 Stunden nach dem Putsch erneut, um seiner Verhaftung zu entgehen."Die Türkei steuert auf ein Gestapo-Regime zu."Can Dündar, ehem. Chefredakteur von Cumhuriyet

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Yeni Türkiye - Die neue Türkei
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ali Cem Deniz verfolgt die Geschichte der türkischen Modernisierung jenseits verkürzter Dichotomien wie "laizistisch" und "islamistisch", "modern" und "traditionell" und "links" und "rechts" und eröffnet neue Perspektiven auf die heutige Türkei. Er spannt dabei den Bogen von der "neuen Türkei" des Mustafa Kemal Atatürk in den 1920er-Jahren bis zur aktuellen Neuerfindung der Türkei unter Recep Tayyip Erdogan.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Generation Erdogan
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bilder gingen um die Welt, der Gezi-Park wurde zum weltweiten Symbol des Aufstandes: Im Frühjahr 2013 protestierten aufgeklärte Türken und Türkinnen und forderten mehr Demokratie und den Rücktritt Erdogans. Doch es kam anders: Im August 2014 wählten 52 Prozent Erdogan zum Staatspräsidenten. Warum?Das Land ist gespalten: Die einen sehen in Erdogan den Vater der Heimat , hoffen auf wirtschaftlichen Aufschwung und Stabilität, die anderen fürchten eine Entwicklung hin zum islamistisch-konservativen Staat. Erdogan verfolgt seinen Kurs unerbittlich: Medien und Verwaltung werden ideologisch auf Linie gebracht, Kritiker inhaftiert, die Justiz, die politische Opposition und das einst mächtige Militär gedemütigt und ins bedeutungslose Aus abgeschoben.Cigdem Akyol, Türkei-Korrespondentin für zahlreiche namhafte deutschsprachige Medien, schildert die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die Erdogan den Aufstieg nach ganz oben ermöglichten. Sie beschreibt seinen Werdegang, zeigt auf, wie sich die Türkei unter Erdogan verändert hat und analysiert die Auswirkungen seines autoritären Politikstils.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Generation Erdogan
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bilder gingen um die Welt, der Gezi-Park wurde zum weltweiten Symbol des Aufstandes: Im Frühjahr 2013 protestierten aufgeklärte Türken und Türkinnen und forderten mehr Demokratie und den Rücktritt Erdogans. Doch es kam anders: Im August 2014 wählten 52 Prozent Erdogan zum Staatspräsidenten. Warum?Das Land ist gespalten: Die einen sehen in Erdogan den Vater der Heimat , hoffen auf wirtschaftlichen Aufschwung und Stabilität, die anderen fürchten eine Entwicklung hin zum islamistisch-konservativen Staat. Erdogan verfolgt seinen Kurs unerbittlich: Medien und Verwaltung werden ideologisch auf Linie gebracht, Kritiker inhaftiert, die Justiz, die politische Opposition und das einst mächtige Militär gedemütigt und ins bedeutungslose Aus abgeschoben.Cigdem Akyol, Türkei-Korrespondentin für zahlreiche namhafte deutschsprachige Medien, schildert die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die Erdogan den Aufstieg nach ganz oben ermöglichten. Sie beschreibt seinen Werdegang, zeigt auf, wie sich die Türkei unter Erdogan verändert hat und analysiert die Auswirkungen seines autoritären Politikstils.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Yeni Türkiye - Die neue Türkei
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ali Cem Deniz verfolgt die Geschichte der türkischen Modernisierung jenseits verkürzter Dichotomien wie "laizistisch" und "islamistisch", "modern" und "traditionell" und "links" und "rechts" und eröffnet neue Perspektiven auf die heutige Türkei. Er spannt dabei den Bogen von der "neuen Türkei" des Mustafa Kemal Atatürk in den 1920er-Jahren bis zur aktuellen Neuerfindung der Türkei unter Recep Tayyip Erdogan.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Atatürks wütende Enkel
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohin geht das "Land der unbegrenzten Widersprüche"? Der bekannte Türkei-Experte und ehemalige Redaktionsleiter bei der Deutschen Welle, Baha Güngör, ist ein scharfer Verfechter der Presse- und Meinungsfreiheit. Er analysiert die aktuelle Lage in der Türkei, forscht nach deren Ursachen und erläutert mögliche künftige Entwicklungen.Ende der Meinungsfreiheit, Re-Islamisierung, Verfassungsumbau, abhängige Justiz und innere Säuberungen - führen sie die Türkei weg von Europa, NATO und Demokratie? Wie ist die breite Unterstützung für Präsident Erdogan zu erklären? Welche historischen Ursachen hat die heutige Situation? Und welche Mitverantwortung trägt der Westen am Zustand der türkischen Demokratie? Für Güngör ist es zu leicht, nur Erdogan zu verurteilen - er will erreichen, dass man dieses große Land am Bosporus, seine Gegensätze, Traditionen und historischen Umbrüche in Deutschland besser versteht.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Atatürks wütende Enkel
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohin geht das "Land der unbegrenzten Widersprüche"? Der bekannte Türkei-Experte und ehemalige Redaktionsleiter bei der Deutschen Welle, Baha Güngör, ist ein scharfer Verfechter der Presse- und Meinungsfreiheit. Er analysiert die aktuelle Lage in der Türkei, forscht nach deren Ursachen und erläutert mögliche künftige Entwicklungen.Ende der Meinungsfreiheit, Re-Islamisierung, Verfassungsumbau, abhängige Justiz und innere Säuberungen - führen sie die Türkei weg von Europa, NATO und Demokratie? Wie ist die breite Unterstützung für Präsident Erdogan zu erklären? Welche historischen Ursachen hat die heutige Situation? Und welche Mitverantwortung trägt der Westen am Zustand der türkischen Demokratie? Für Güngör ist es zu leicht, nur Erdogan zu verurteilen - er will erreichen, dass man dieses große Land am Bosporus, seine Gegensätze, Traditionen und historischen Umbrüche in Deutschland besser versteht.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die kommunikativen Veränderungen der AKP
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Erdogan wird immer maßloser!" Durch Reaktionen auf Situationen wie den Gezi-Park-Protest, den versuchten Militärputsch, der zu Festnahmen von hunderten Journalisten, Autoren und Akademikern führte, durch die Angriffe durch Bombenanschläge, durch die Vorwürfe, dass die Türkei die Terrororganisation ISIS unterstützt, durch das Social-Media-Verbot und weitere Geschehen, steht die Türkei mit ihrem heutigen Staatspräsidenten Erdogan in den letzten Jahren im Rampenlicht der Medien. Zu fragen ist, ob und ggf. wie sich diese jüngeren Ereignisse auch im geänderten Kommunikationsverhalten der Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP) in den Medien wiederfinden. Deshalb beschäftigt sich die vorliegende Arbeit inhaltlich vergleichend mit der kommunikativen Veränderung der AKP von "gestern" (2001) und "heute" (2015-2017). Ziel dieser Arbeit ist es, Veränderungen, Unterschiede, Gemeinsamkeiten und Entwicklungen der Kommunikationsstrategie bzw. der Ideologie der Partei anhand zweier Werbespots aus dem Gründungsjahr der AKP (2001) mit dem heutigen Zustand (2015-2017) anhand einer Inhaltsanalyse wissenschaftlich gegenüberzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot